Sprachbuddys für die Bewohner*innen des Flüchtlingswohnheims Siloah gesucht!

Gepostet am Aktualisiert am

Die Idee: Du triffst Dich mit einer Bewohnerin oder einem Bewohner aus dem Flüchtlingswohnheim Siloah in Linden-Süd, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Auch Treffen in kleinen Gruppen sind möglich. Ihr könntet z.B. gemeinsam eine Tasse Kaffee trinken, spazieren gehen oder etwas kochen.

Es geht im Kern darum, dass sich die Teilnehmer*innen des Sprachbuddy-Programms kennenlernen, etwas zusammen unternehmen und dabei Deutsch sprechen, damit die Bewohner*innen des Flüchtlingswohnheims Siloah ihre Sprachkenntnisse verbessern können.

Das Sprachbuddy-Programm soll locker gestaltet sein. Du entscheidest, wann und wie oft Du Dich mit deinem Sprachbuddy treffen möchtest.

Wenn Du Interesse hast, ein Sprachbuddy zu werden, dann melde Dich bei uns per E-Mail: nk-siloah@web.de

 

 

 

Es geht weiter! Tandemstelle für Vernetzung und Kommunikation im Nachbarschaftskreis Siloah

Gepostet am Aktualisiert am

Seit Anfang 2017 übernehmen Fabian Böttcher und Hassan Abdulmaula im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung die Koordination und Organisation ehrenamtlicher Aktivitäten sowie die Kommunikation für den Nachbarschaftskreis Siloah. Die Stelle wird mit Mitteln des Gesellschaftsfonds „Zusammenleben“ der Landeshauptstadt Hannover finanziert.

Gemeinsam werden wir, hoffentlich noch diesen Monat, ein Büro in der Unterkunft Siloah beziehen, welches als Anlaufstation für Geflüchtete aus der Unterkunft, aber auch für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer dienen soll. Wir erhoffen uns, durch die regelmäßige Präsenz in der Unterkunft Siloah einen engeren Kontakt zu den BewohnerInnen aufbauen zu können.Dadurch soll eine engere Zusammenarbeit der ehrenamtlichen HelferInnen und den BewohnerInnen des Unterkunft Siloah ermöglicht werden. Gemeinsam wollen wir individuelle Lösungen für bestehende Herausforderungen der BewohnerInnen der Unterkunft Siloah finden.

Wir werden euch zukünftig über unsere Arbeit und anstehende Aktionen auf der Homepage und mittels eines Newsletters informieren.

Über uns

Gepostet am Aktualisiert am

Wir sind der Nachbarschaftskreis (NK) vom Haus „Siloah“. Menschen aus Linden, die Geflüchtete herzlich im Stadtteil willkommen heißen möchten.

Wir laden dazu ein, mit uns den Stadtteil kennen zu lernen, gemeinsam aktiv zu sein, Ideen zu entwickeln und Feste zu feiern. Wir unterstützen z.B. beim Deutsch lernen, beim Besuch von Ämtern und beim Zurechtfinden in Hannover.

Wer Lust hat selbst etwas anzubieten oder zu organisieren, ist herzlich willkommen im NK. Das gilt für Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses genauso wir für Nachbarn in Linden. Bitte schauen sie unter „Helfen“ was zur Zeit besonders benötigt wird, machen sie eigene Vorschläge für Aktivitäten und nehmen sie gerne Kontakt mit uns auf.